Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Startseite > ELPA-AEO Ziele

ELPA-AEO Ziele

Übergeordnetes Ziel des Vorhabens ist es, die Effizienz von Supercomputer-Simulationen zu steigern. Die Supercomputer-Simulationen werden hierbei eingegrenzt auf solche, für die die Lösung des Eigenwertproblems für dichte und Band-strukturierte symmetrische Matrizen zu einem entscheidenden Beitrag wird. Dies ist insbesondere bei Fragestellungen aus der Materialforschung, der bio­mole­ku­laren Forschung und der Strukturdynamik der Fall.

In Zusammenarbeit von HPC-Experten und Anwendern sollen sowohl innovative parallele Algorithmen und Methoden mit sehr guter Skalierbarkeit für wichtige Anwendungen insbesondere aus der Materialforschung entwickelt, wie auch bestehende Algorithmen und Methoden für neue massiv skalierbare Parallelrechner bzw. komplexe Rechnerarchitekturen portiert und optimiert werden. Insbesondere sollen anhand konkreter Simulationsanwendungen auf dem Gebiet der Materialwissenschaften im interdisziplinären Verbund erweiterte und neue Ansätze bei Eigenwertlösern für skalierbare Hoch- und Höchstleistungsrechner entwickelt werden, wobei für die jeweils erforderliche Genauigkeit die größtmögliche Energieeffizienz angestrebt wird.

Im Rahmen dieses Vorhabens sollen noch größere Pro­bleme als bisher adressiert werden können, der mit der Simulation verbundene Rechenaufwand verringert und bei vorge­gebener Genauigkeit und weiterhin hoher Software-Skalierbarkeit Ressourceneinsatz und Energieverbrauch reduziert werden.

Inhalt
Anmelden


Passwort vergessen?